Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Weiterbildung neu denken: Digitalisierungsprojekt der Universitätsmedizin Halle (Saale) mi...

Eine Ärztin fühlt den Puls eines Patienten, der im Bett liegt. Zwischen ihnen steht ein Telepräsenzroboter: Auf einem Monitor, der auf einem Stativ steht, ist ein Arzt zu sehen.

Das Projekt „Digitalisierung in der Medizin – Curriculum für die ärztliche Weiterbildung (CÄWIN)“ hat sich in der finalen Runde des Förderwettbewerbs „Smart qualifiziert“ des Stifterverbands durchgesetzt. Als eines von vier Projekten erhält es damit eine Förderung in Höhe von 100.000 Euro. Angesiedelt ist das Projekt am Dorothea Erxleben Lernzentrum Halle (DELH) der...mehr...


Neueste Technik für Diagnostik und Therapie: Universitätsklinikum Halle (Saale) investiert...

Aufbau des Hybridscanner (SPECT/CT) in der Abteilung Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale): Man sieht einen Computertomographen, der fast fertig aufgebaut ist. Auf dem Monitor darüber ist ein "Achtung"-Symbol zu sehen.

Die Nachfrage nach Computertomographen ist derzeit weltweit hoch. Die bildgebende Untersuchungsmethode gilt als eine Komponente, um eine COVID-19-Infektion zu bestätigen und ihren Verlauf zu beobachten. „Umso erstaunlicher ist es, dass es trotz dessen von der Beantragung, über die Freigabe der finanziellen Mittel und die Bestellung bis zum aufgestellten Gerät keine zwei...mehr...


Professor Plontke neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkund...

Der hallesche Mediziner Professor Dr. med. Stefan Plontke ist neuer Präsident (Sitzungsperiode 2020/2021) der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (DGHNO). Die DGHNO bezweckt die Förderung der wissenschaftlichen und praktischen Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie und die Förderung des Allgemeinwissens um ihre geschichtliche Entwicklung....mehr...